Basale Stimulation® …

Eingetragen bei: Kurse | 0

Basale Stimulation® in der Pflege

Menschen, deren Wahrnehmung durch Unfall, Krankheit oder Alter veränder ist, brauchen regelmässig Anregungen, um den eigene Körper und die Aussenwelt in für sie verständlicher Weise zu erfahren.
Bei der Konzept Basale Stimulation geht es um Begegnung und Beziehungsaufbau und nicht um eine „Technik“
Basale Stimulation wird heute in allen Bereichen der Pflege, wie in der Begleitung von sterbenden, alten und Menschen mit Demenz integriert.

Ziele

  • Sie sind bereit, sich in der täglichen Praxis mit einer neuen Sichtweise der Pflege auseinanderzusetzen
  • Sie sind sich bewusst, dass es bei der Basalen Stimulation um Begegnung und Beziehungsaufbau geht und nicht um eine „Technik“
  • Sie beobachten gezielt die Wahrnehmung und Kommunikationsfähigkeit des kranken, bzw. behinderten und betagten Menschen
  • Sie entwickeln eigene Wahrnehmungs- und Kommunikationsfähigkeit

Inhalte

  • Geschichte und Entwicklung des Konzepts
  • Zentrale Ziele Basale Stimulation in der Pflege
  • Zusammenspiel Wahrnehmung – Bewegung – Kommunikation
  • Sensorische Entwicklungsstufe
  • Habituation, Autostimulation
  • Bedeutung der Berührung
  • Somatische,Vestibuläre, Vibratorische, Orale Stimulation

Methoden

  • Kurzreferate
  • Eigenerfahrungsübungen
  • Paararbeit
  • Anwendungsübungen

Dauer

3 Tage  09.00 -. 16.30 Uhr

Max. Teilnehmerzahl

16 Personen

Kosten

CHF 480.- inklusive Pauseverpflegung, Unterlagen und Zertifikat

Abschluss

Grundkurs Zertifikat Basale Stimulation in der Pflege

»Pdf Basale Stimulation